Stipendium der Anna-Lindh-Stiftung

Nur noch bis zum 15. Juni besteht die Möglichkeit, sich für ein Stipendium der Anna-Lindh-Stiftung zu bewerben, das einen Auslandsaufenthalt von 30 bis 90 Tagen in einem der 42 Mitgliedsstaaten (EU-Staaten und südliche bzw. östliche Anrainerstaaten des Mittelmeeres) erlaubt – entweder im Tausch mit einer Kollegin / einem Kollegen oder als Gast einer anderen Institution.

Die 2005 gegründete Anna-Lindh-Stiftung fördert den interkulturellen Dialog und versteht sich als ein Netzwerk der Netzwerke der Mitgliedsstaaten. In Deutschland leitet das Goethe-Institut e.V. das Netzwerk. Die Koordination übernimmt das ZAK (Zentrum für angewandte Kulturwissenschaften und Studium Generale am Karlsruher Institut für Technologie).

Für wen die Ausschreibung jetzt zunkurzfristig kommt, oder wer die Rahmenbedingungen nicht erfüllt, dem sei trotzdem ein Blick auf das Blog des deutschen Netzwerkes empfohlen.

 

Advertisements

„Librarian in Residence“-Programm des Goethe-Instituts New York

Es gibt gleich mehrere sehr gute Gründe, im Blog der Kommission für Interkulturelle Bibliotheksarbeit des dbv auf die gerade veröffentlichte Ausschreibung des „Librarian in Residence“-Programm des Goethe-Instituts New York hinzuweisen.

Per se ist das seit 2008 existierende Residenzprogramm natürlich interkulturell ausgelegt. Deutsche Experten erhalten die Gelegenheit zum Fachaustausch mit amerikanischen Partnern und gleichzeitig die Chance, Einblicke in häufig äußerst innovative Programme in den USA zu nehmen.

In diesem Jahr lautet die Ausschreibung „Bibliotheksangebote für Flüchtlinge“ und nimmt damit ein interkulturelles Thema in den Fokus. „Willkommenskultur“ und „Integration“ sind nicht nur für deutsche Bibliotheken ein wichtiges Thema, sondern „Services for Immigrants“ sind schon seit langer Zeit aus dem Angebotsspektrum amerikanischer Bibliotheken nicht wegzudenken.

Ein Austausch kann sicher sehr anregend sein, und zum Beispiel über den Blog des Goethe-Instituts können viele KollegInnen daran teilhaben.

Bewerbungsfrist für die diesjährige Ausschreibung ist der 10.06.2016.