Bibliotheken starten Live-Online-Deutschkurse

Seit Dienstag dieser Woche (15.11.2016) nehmen 16 Flüchtlinge in sieben baden-württembergischen Bibliotheken viermal wöchentlich an einem gemeinsamen Deutschkurs teil.

Sie beteiligen sich damit an der vom Kultusministerium Baden-Württemberg geförderten Machbarkeitsstudie „Deutsch lernen im virtuellen Klassenzimmer meiner Bibliothek“, einem Kooperationsprojekt zwischen dem Landesverband Baden-Württemberg im dbv, dem Institut für Berufliche Bildung (IBB AG) und der vitero GmbH.

Die Schulbank „drücken“ die TeilnehmerInnen jeweils zu zweit oder dritt in ihrer Bibliothek an PC-Lernstationen und treffen im virtuellen Klassenraum mit den Mitlernenden und Dozenten zusammen. Ergänzendes Lernmaterial gibt es online und natürlich online wie physisch in den Bibliotheken.

Weitere Informationen zum Projekt bietet eine Pressemitteilung.

Die Ergebnisse sind sicher für viele Bibliotheken interessant.

 

WHATSGERMAN – Ein Grundlagensprachkurs über WhatsApp

 

Whats German

Quelle: WhatsApp Guru

Eine neue Art  von  Sprachkurs wird von der Plan.Net Gruppe angeboten. Der Dienst WHATSGERMAN bedient sich dem weitverbreiteten Messenger WhatsApp zur Vermittlungen von einfachen Vokabeln. Mit dem Dienst können  erste  Grundlagen vermittelt werden, auf denen andere Sprachkurse aufbauen können. Wenn die Nummer des jeweiligen Kurses in das eigene Adressbuch abgespeichert wird kann über WhatsApp gestartet werden. Es gibt drei Kurse zur Auswahl:

  1. Das Alphabet
  2. Tägliche Phrasen
  3. Einführung in die deutsche Grammatik

Wenn der Kurs beendet werden soll, kann einfach „STOP“ geschrieben werden oder die Nummer aus dem Telefonbuch gelöscht werden.

Diese Kurse sind komplett kostenfrei. Als Charity Projekt geplant und durchgeführt, soll es den Flüchtlingen eine praxis-/alltagsnahe Hilfe geben. Die App ist im Kreise der Flüchtlinge weit verbreitet und wird bereits genutzt. Die Nutzung von Videos etc. wird durch die bereits bekannte App erleichtert. Gerade in dem zweiten Kurs  über die täglichen Phrasen kann dies zum Verständnis beitragen. Neben Videos werden auch  die Emojis von WhatsApp genutzt um das Verständnis der Vokabel zu fördern:

Whats German I

Quelle: Vice

Eine schöne praxisnahe Idee als eine Ergänzung zu den klassischen Sprachangeboten.

via https://oebib.wordpress.com/