Berichte von der ALA Annual,Conference in New Orleans

Wie berichtet, haben heute zwei der aktuellen Kommissionsmitglieder Vorträge bei der ALA Annual Conference in New Orleans gehalten. Die Konferenz hat aber noch weit mehr zu bieten, natürlich auch zu interkulturellen Themen. Tagesaktuelle Meldungen dazu gibt es bei BII Stories.

„Give us your tired, your poor, your huddled masses: How libraries are serving immigrant and refugee population“

Auch bei der diesjährigen Konferenz der American Library Association (ALA) nehmen Beiträge zu interkulturellen Themen und Diversität einen breiten Raum ein. Unter dem Titel „Give US your tired, your poor, your huddled masses“ widmet sich außerdem eine Pre-Conference ausschließlich den Fragen, welchen Beitrag Bibliotheken zur Integration von Flüchtlingen leisten können.

Vor allem geht es dabei um Praxisbeispiele. Neben vier Beiträgen aus den USA sind wir gleich mit drei Berichten aus Deutschland vertreten. Britta Schmedemann spricht über die Ausbildung und berufliche Integration von Flüchtlingen, Anne Barckow über Nachhaltigkeit im interkulturellen Öffnungsprozess, und Silke Taubert-Vikuk und Uwe Hensel stellen das virtuelle Sprachförderprogramm des dbv-Landesverbands Baden-Württemberg vor.

Es ist schön zu beobachten, welche großes Interesse die Arbeit deutscher Bibliotheken auch bei den US-amerikanischen KollegInnen hervorruft. Und es ist genauso spannend, von ihren Ideen und Erfahrungen zu hören und sich auszutauschen.