Wie verändert Migration die kulturelle Bildung? – 9. Dialogforum „Kultur bildet“

Das Dialogforum »Kultur bildet.« ist eine öffentliche Veranstaltungsreihe zur kulturellen Bildung. Zweimal jährlich gibt es Podiumsdiskussionen zu verschiedenen Themen.

Am 14.12. diskutierten im podewil in Berlin unter Moderation von Susanne Führer Prof. Christian Höppner (Präsident des Deutschen Kulturrats), Dr. Sabine Homilius (Leiterin der Stadtbücherei Frankfurt am Main),  Uta Schnell (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Kulturstiftung des Bundes, „360° – Fonds für die Kulturen der neuen Stadtgesellschaft“) und Prof. Dr. Stefan Weber (Direktor des Museums für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin) darüber, wie Migration die kulturelle Bildung verändert.

Öffentliche Bibliotheken nehmen in diesem Prozess eine wichtige Rolle ein, wie vor allem die Beispiele aus Frankfurt zeigten. Die Podiumsdiskussion wurde aufgezeichnet, im Deutschlandradio Kultur und bei WDR 3 ausgestrahlt, und ist bis Juni 2017 hier nachzuhören.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s